Ein Beitrag von Rico Hartmann und Nikita Hock

Mit dem 20. Jahrhundert beginnt ein Zeitalter nie zuvor gekannter Formen der massenwirksamen technischen Verschlüsselung: Immer komplexer und schneller werden die Methoden, Zeichenketten umzustellen, sie durch unleserliche Sequenzen zu ersetzen.

Doch dann geschieht Seltsames: Botschaften werden zu Bits und lösen sich von der Spezifik ihrer materiellen Träger, von der Schriftrolle, der Schreibtafel, der unter den Haaren verborgenen Kopfhaut des übertragenden Sklaven. Die digitale Revolution durchzieht die Kryptologie wie eine Schockwelle, die bis heute zu spüren ist.

Eine Reise zum Urknall der computergestützten Kryptographie, der sich nicht zufällig im Zuge der folgenschwersten militärischen Konfrontation der Moderne entfaltete…


download Download

Ausgestrahlt in: Kryptographie – Auf der Suche nach dem perfekten Geheimnis

Bild: Enigma wheel, Bletchley Park, Bletchley, UK by Cory Doctorow. From Flickr. CC BY-SA 2.0

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Rico Hartmann und Nikita Hock

Schon immer wollte man sicher miteinander kommunizieren und geheimes Wissen auf eine eingeschworene Gruppe beschränken. Die Geschichte des Geheimnisses und seiner Bewahrung geht dabei deutlich über seine schriftliche Fixierung hinaus. Vor Buchstaben, Bildern und Zahlen gab es bereits die Geheimnisse der mündlichen Sprache: Das geflüsterte Geheimnis, das heimlich anvertraute Wort, das unaussprechliche Mysterium. Hartmut Böhme verrät, welche Entwicklungen und Konstanten die Kulturgeschichte der Kryptographie aufzuweisen hat, welche Rolle die Geheimnisübertragung als grundlegende Kulturtechnik gespielt hat – und was das Ganze mit rasierten Köpfen und der sprichwörtlichen Maulschelle zu tun hat.


download Download

Ausgestrahlt in: Kryptographie – Auf der Suche nach dem perfekten Geheimnis

Bild: Aleph by Toby001. From Wikimedia Commons. CC BY-SA 3.0

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Rico Hartmann und Nikita Hock

Ein kleines, goldbraunes Buch, umgeben von einer Aura des Altehrwürdigen, eingeklemmt zwischen Gegenwartsliteratur, Nachschlagewerken und Zeitschriften. Über seinen Inhalt und seine Herkunft ist zunächst nicht das Geringste bekannt: Die Seiten sind gefüllt mit merkwürdigen Buchstaben, Piktogrammen und anderen unverständlichen Symbolen. Lange lässt sich nur eines vermuten: Die Symbolik des verschlüsselten Texts scheint auf einen ominösen, Jahrhunderte alten Geheimbund zu verweisen. Die kleine Odyssee eines Buches, bekannt geworden als „Codex Copiale“, aus staubigen Berliner Archiven bis in die Labore der Computerlinguistik in Kalifornien.


download Download

Ausgestrahlt in: Kryptographie – Auf der Suche nach dem perfekten Geheimnis

Bild: Copiale Cipher. From Wikimedia Commons. Public Domain

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Bettina Voigt

Die Einkaufszentren sollen uns das Konsumieren erleichtern. Ihr architektonisches Organisationsprinzip lenkt unseren Blick und steuert auf bewusst subtile Weise unser Konsumverhalten. Das breite Warenangebot zeigt uns all das was wir noch nicht haben. Es werden Bedürfnisse und Begehrlichkeiten geweckt. Konsumieren kann eine Freizeitbeschäftigung sein, kann Spaß machen und uns für kurze Zeit aus dem Alltagsgeschehen reißen. Hängt am Konsum nicht nur die Ware, sondern auch unsere Identität, Selbstdarstellung und Selbstinszenierung? Im zweiten Teil des Features soll den psychologischen Aspekten des Konsumierens nachgegangen werden.

download Download

Ausgestrahlt in: Räume, Träume, Schäume – Was hängt am Konsum?

Bild:niewiederfreude by Stefan König, genauso.und.anders

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Bettina Voigt

Die Einkaufszentren sollen uns das Kaufen erleichtern. Selbstvergessen schlendern wir durch seine Straßen vorbei an seinen unzähligen Läden. Sie sind eine Stadt in der Stadt. Ein Konsumparadies mit glänzender Fassade. Sie präsentieren sich als öffentlicher Raum, in welchem wir uns jedoch nie unbeobachtet bewegen. In ihnen folgt  uns ein „unsichtbarer Blick“ auf Schritt und Tritt. Können sie Orte der sozialen Interaktion und der Begegnung sein oder steht das Konsumieren im Mittelpunkt? Versinnbildlichen sie mit ihrer konkreten Architektur die Prinzipien der Konsumgesellschaft? Ist ihr ideologisches Inneres mehr Schein als Sein? Im Feature soll die ambivalente Präsenz der Einkaufszentren genauer betrachtet werden.


download Download

Ausgestrahlt in: Räume, Träume, Schäume – Was hängt am Konsum?

Bild:wirkaufenbeide by Stefan König, genauso.und.anders

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Katharina Lütz

Der Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson stehen im Spannungsfeld der romantischen Verklärung des Mystischen und der Rationalisierungstendenz der modernen Wissenschaften. Katharina Lütz spürt in Ihrem Beitrag über Doyles Meisterwerk »The Hound of the Baskervilles« diesem Reibungsphänomen der beliebten Schauerliteratur nach.

download Download

Ausgestrahlt in: Die Anfänge der Spurensuche – Kriminalistik im 19. Jahrhundert

Bild: Sherlock Holmes und Dr. Watson

Facebooktwittermail
Ein Hörspiel nach der Novelle „Das Fräulein von Scuderi“ von E.T.A. Hoffmann von Uta Hörmeyer und Eva Schönle

1680 beschäftigt eine rätselhafte Mordserie in Paris die französische Maréchaussee. Meist sind die Opfer adelige Männer, die mit einem Schmuckgeschenk versehen auf dem Weg zu ihrer Geliebten beraubt und getötet werden. Mit dem Hörspiel konzentrieren sich Uta Hörmeyer und Eva Schönle auf die Figur der angesehenen Hofdichterin Madeleine de Scuderi, die in den Fall hineingezogen wird und sich um deren Aufklärung bemüht.

download Download

Ausgestrahlt in: Die Anfänge der Spurensuche – Kriminalistik im 19. Jahrhundert

Bild: Scuderi

Facebooktwittermail
Ein Beitrag von Kira Overkämping

Anfang des 19.Jahrhunderts verschwinden zwei Mädchen aus der näheren Umgebung von Regensburg spurlos. Nach einiger Zeit fällt der Verdacht auf Andreas Bichel, ein stiller, unauffälliger Tagelöhner aus Regendorf. Kira Overkämpings Hörspiel »Der Mädchenschlächter« baut auf dieser wahren Begebenheit auf und dokumentiert den Ermittlungsverlauf und die Aufklärung der Frage nach dem Schicksal der beiden Mädchen.

download Download

Ausgestrahlt in: Der Mädchenschlächter

Bild: Historische Polizeimänner

Facebooktwittermail