Julia in Absurdistan

Ein Beitrag von Julia

Julia erzählt von ihren Erfahrungen als Archäologie-Studentin in „Absurdistan“ – Codewort für einen kleinen Staat zwischen Osteuropa und Asien. Was sie dort erlebt, erscheint im Vergleich mit ihren eigenen, „unseren“ kulturellen Gewohnheiten, als absurd. Am Ende deutet sich an, dass wir aus dem Kontakt mit einer fremden Kultur womöglich am meisten über uns selbst lernen.




download Download

Ausgestrahlt in: Die Lust am Reisen – Form und Geschichte moderner Abenteuer

Bild: Autobus – Apsurdistan by ŠJů. From Wikimedia Commons. CC BY-SA 3.0

Facebooktwittermail

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.