Genderparodie und Feminismus

Ein Beitrag von Theresa Kauder

Gender Parodie ist eine weit wirkende subversive Strategie mit starker politische Aussage, die nicht nur in der wissenschaftlichen Theorie sondern auch in der Gesellschaft für Aufmerksamkeit sorgt. Eine überhöhte Betonung und wirksame Darstellung des Körpers ermöglicht es Heteronormativitäten aufzuspüren und zu hinterfragen, ohne jedoch nicht mit neuen Fragen und Problemen zu konfrontieren.

Ist all dies bloß subkulturelle Praxis oder bereits kunstgewordene Geschlechterpolitik?




download Download

Ausgestrahlt in: Mikrorevolutionen. Widerstand in Theorie und Praxis

Bild: Portrait of a woman seated in a garden by Powerhouse Museum. From Flickr. No certain rights.

Facebooktwittermail

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.