Der Brand der "Hindenburg"

Ein Beitrag von Jens Dewald

Zeppeline faszinieren uns bis heute und stehen für die Blütezeit der zivilen Luftfahrt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und diese Faszination der Menschen für das Reisen in der Luft findet sich auch in historischen Phonographen-Aufnahmen wieder.

Von der Schönheit der Luftfahrt zeugt unter anderem der Zeppelin-Pionier Hugo Eckener, der von eine der ersten Nord-Atlantik-Reisen mit dem Zeppelin berichtet. Aber auch das Ende Zeppeline wurde akustisch bewahrt, wie die Archivaufnahmen des US-amerikanische Radiojournalisten Herbert Morrison beweisen. Dessen Bericht zum Brand der Hindenburg dokumentiert nicht nur die Ereignisse vor Ort, sondern führt uns vor Ohren wie auch das Phonogramm ein Ereignis akustisch einschreiben kann.




download Download

Ausgestrahlt in: Klanggeschichten – Spuren aus dem Tonarchiv

Bild: Hindenburg-Brand. From Wikimedia Commons.

Facebooktwittermail

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.